Donnerstag, 18. Januar 2018

Der Schlosspark Dennenlohe in Mittelfranken

(dennenlohe.de) Auf 25 Hektar Fläche werden dem Besucher der größte Rhodo­den­dron­­­park Süddeutschlands und ein Landschaftspark nach englischem Vorbild geboten, außer­dem ein kleiner Privatgarten, der aber nur an bestimmten Tagen im Jahr zugänglich ist. Das aus dem 12. Jahrhundert stammende Schloss ist seit 1825 im Besitz der Freiherren von Süss­kind und beherbergt einen Hotel­betrieb. Außerdem gibt es ein Restaurant und ein Café, sowie eine Gartenbuchbibliothek und ein Oldtimermuseum.
Die Anreise kann ab Ansbach werktags mehrmals täglich mit dem Bus 739 Ansbach – Was­ser­trü­din­gen bis Halte­stelle Abzw. Den­nen­­lohe (Unterschwan) erfolgen. Am Bahnhof Ans­bach halten auch Fern­züge. Näher an Dennenlohe liegt der Bahnhof Gunzenhausen, allerdings gibt es von dort keine Busverbindung (ca. 14km, taxizentrale-gunzenhausen.de). Mit dem Au­to aus Richtung Nor­den fährt man über die A6 bis Ausfahrt Ansbach, dann ein kur­zes Stück über die B13 und weiter über die St2221, aus Richtung Süden über die B466 auf die St2221.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen