Montag, 25. Dezember 2017

Austern, Muscheln und Hummer in Zeeland

Die Niederlande sind der drittgrößte Austernproduzent in Europa. Wichtigstes Zentrum ist die Ort­schaft Yerseke an der Oosterschelde, in der südlichen Provinz Zeeland, wo sich eine Austernzucht an die andere reiht. Bestes Au­­sternrestaurant soll die Oesterij (Havendijk 12, www.oesterij.nl, Onlineshop) sein. Hier sitzt man an ein­fa­chen Holztischen und kann sich im Ex­trem­fall auch eine einzige Auster zum Probieren – serviert mit Seegras und Brot - für zwei Euro bestellen. Wei­te­re gute Adressen wären Nolet's Vistro (Burgemeester Sinkelaan 6, vistro.nl) und das Restaurant De Branding (Ha­ven­dijk 50, debranding.com). Die Austernsaison dauert in Seeland von September bis Juni.
In der Oosterschelde gibt es aber auch Hummer. In Yerseke erhält man diesen von Anfang April bis Mitte Juli u.a. im Restaurant Oesterbeurs (Wijngaardstraat 2, oesterbeurs.nl). Beinahe nahtlos schließt sich daran dann die Muschelsaison an, die etwa im Juli beginnt und bis zum April des folgenden Jahres geht. Muscheln werden ger­ne mit Pommes Frites dargereicht, u.a. in Nolet's Vistro.
Ein paar interessante Accessoires bietet außerdem der Webshop der Oesterij: Neben Muscheltöpfen, Austern-Servierplatten und Hummerzangen wird ein Muschelbesteck aus versilbertem Zinn prä­sen­tiert. Interessant ist auch das Algen-Chutney, welches gerne als Würzmittel verwendet wird.
Anreise: Mit der Bahn Richtung Vlissingen bis Kruinigen-Yerseke und weiter stündlich mit dem Bus 599 nach Yerseke Dam (connexxion.nl). Mit dem Auto via Antwerpen die A12 Richtung Nie­der­lande, dann die A4 und auf die A58 Richtung Vllissingen bis Ausfahrt 33 Yerseke, schließ­lich auf die N673.
Unterkünfte: Am besten über booking.com o.ä. reservieren. Preiswertes Angebot: B&B Anemoon, WLAN, ab € 45 (www.anemoonbenb.nl) + 5.5% Übernachtungssteuer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen