Montag, 30. Oktober 2017

Billigflieger mit Stil?

Billigfluggesellschaften haftet ein eher negatives Image an und das oft leider zu recht. Eine der we­nigen Ausnahmen und der Nachweis, dass auch Billigflüge mit einem gewissen Stil absolviert wer-den können, stellt die britische Fluglinie Jet2.com dar. Das ist zwar noch kein endgültiger Beweis für Snobtauglichkeit, aber die Richtung stimmt.
Was die Fluglinie von anderen Billigfliegern unterscheidet, ist vor allem die Zusatzleistung „Pre-order Champagne“: Für £ 25 und mindestens 5 Tage vor Reiseantritt kann man auf der Jet2.com-Webseite eine Flasche Nico­las Feuillatte bestellen, die einem dann während des Fluges serviert wird. Wer sich erst an Bord für den Cham­pag­ner entscheidet, zahlt £ 30.
Außerdem sind im Flugzeug Pro­secco (200ml) für £ 6.50 (oder 2 für £ 12), Rot-, Weiß- und Rosé­wein (Kissing Tree, 187ml) für £ 4.50 und diverse Spirituosen (50ml) für £ 4.50 (oder 2 für £ 8) erhältlich. Der Bordshop ist eher unspekta­ku­lär, allerdings findet sich ein für britische Verhältnisse brauchbares Angebot: Bottega Diamond Pinot Noir, 75 cl für £ 22 (statt wie üblich £ 25). Weiterhin kann man über die Jet2.com-Webseite vorab seinen Sitz reservieren, warme Mahl­zeiten vorbestellen und einen Loungezugang via loungepass.com buchen.
Das Liniennetz betreffend, konzentriert die Gesellschaft ihre Hubs auf Englands Norden, sodass man praktisch immer in Manchester, Leeds oder den East Midlands umsteigen muss. Hauptziele der Flüge ab Groß­britannien sind die Urlaubsregionen am Mittelmeer. Aus der BRD gibt es Flüge ab Berlin und München nach Newcastle und Leeds (nur Berlin), ab Salzburg, Wien und Genf auch nach London STN und zu anderen Zielen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen